//Vier hervorragenden Übungen für einen starken Beckenboden

Vier hervorragenden Übungen für einen starken Beckenboden

1 SITZHÖCKER – LAUFEN

Fördert die Durchblutung

Im Sitzen die Beine anwinkeln, Beckenboden anspannen – und während der ganzen Übung halten. Mit dem Oberkörper nach hinten lehnen. Gewicht auf den linken Sitzhöcker verlagern, rechte Po-Seite anheben und ein paar Zentimeter weiter hinten absetzen. Dann das Gleiche mit links. Wandere so Stück für Stück nach hinten und dann wieder nach vorn.
2 Durchgänge

 

2 BRÜCKE

Stärkt die Pomuskulatur

Rückenlage, aufgestellte Beine. Po und Beckenboden anspannen, Hüfte anheben. Nun auch den Rücken Wirbel für Wirbel vom Boden lösen. Mit dem Ausatmen langsam wieder absenken, Beckenboden entspannen.
5 – 8x wiederholen

3 SÄGE

Dehnt den ganzen Körper

Aufrechter Sitz, linkes Bein ausstrecken. Rechtes Bein anwinkeln, bis du die Zehen unters linke Knie schieben kannst. Mit der rechten Hand so weit vorne wie möglich den linken Fuß fassen. Oberkörper nach links aufdrehen, linker Arm zieht nach hinten – Seitenwechsel
6x pro Seite

 

4 DREHSITZ

Mobilisiert von Kopf bis Fuß

Aufrechter Drehsitz, rechtes Bein wie bei der Säge anwinkeln, Oberkörper aufrecht nach rechts drehen. Um noch weiter in die Drehung zu gehen, mit dem linken Handrücken gegen das rechte Knie drücken. Rechten Arm auf dem Boden abstützen. Vier Atemzüge halten, Seitenwechsel.
6x pro Seite

By | 2018-05-16T11:21:55+00:00 Mai 16th, 2018|Fitness|

About the Author: