//Mit meinen neuen Cloudventure Trailrunning Schuh von ON auf den Vesuv

Mit meinen neuen Cloudventure Trailrunning Schuh von ON auf den Vesuv

Heuer habe ich meinen Urlaub an der Amalfiküste verbracht. Es war wirklich wunderbar – herrliches Meer, strahlende Sonne und pure Erholung. Aber nicht nur Faulenzen war angesagt. Nein, ich wollte unbedingt zum Vesuv. Im Reiseführer stand, dass der Aufstieg zum Krater über viele Lavabrocken und Steine führt. Daher sei es wichtig auf gute Schuhe zu achten. Also ließ ich mich vor meinem Urlaub bei Massive Sport in Klagenfurt von Chris Widmann beraten. Ich erfuhr, dass der Cloudventure ein ultimativ leichter Trailrunning Schuh für mein Vorhaben bestens geeignet ist.

Cloudventure Mint - Storm

Chris erklärte mir, dass die Cloudventure – Sohle aus vier unterschiedlichen Profilen besteht, sodass man einen ausgezeichneten  Halt im Gelände hat. Ich kaufte mir den Cloudventure Mint & Storm.

Cloudventure Mint - Sohle

Nun war ich bestens ausgerüstet, es konnte losgehen! Sowohl beim Aufstieg zum Vesuv, als auch bei der Wanderung um den Krater, wo auf dem Weg wirklich sehr viel Lavagestein lag, hatte ich einen perfekten Halt. Wenn man heute den 1281 m hohen Vesuv besteigt, gewinnt man zwar den Eindruck, dass es sich um ein friedlich schlafendes Monster handelt, das aber – und diese Tatsache wird einem spätestens bei einem Blick in den immerhin ca. 200 m tiefen Krater klar – jederzeit wieder aufwachen und schreckliches Unheil verursachen kann. Nach einem wunderbaren Panoramablick vom Kraterrand auf Neapel, ging es wieder zurück ins Hotel.

bis bald

Silvi

By | 2017-10-21T19:40:54+00:00 September 15th, 2016|Laufsport|

About the Author:

Leave A Comment