//Hand Mudras

Hand Mudras

Hand – Mudras sind Symbole und Gesten mit heilender Wirkung und spirituellen Inhalten. Sie werden seit den frühesten Zeiten in die

Yoga – Praxis integriert.

DHYANI – MUDRA  (Symbol der Meditation)

So wirkt das Mudra: Unterstützt die Meditation, in der alle persönlichen Regungen zur Ruhe kommen sollen. Es entsteht eine innere Leere, die von der Fülle der geistigen Welt ausgefüllt wird.

Erweitert das Bewusstsein über die Finger, vereinigt die Kräfte von Körper, Gefühlen und Gedanken im Hier und Jetzt.

Hand Mudras

Nimm eine aufrechte Sitzhaltung ein und leg die vier Finger der rechten Hand auf die der linken. Die Kuppen der leicht gestreckten Daumen berühren sich sanft. Die rechte Hand ist die empfangende und unterstützt entsprechend der Funktion einer Schale die Aufnahme feinerer Energien.

JNANA – MUDRA  ( Symbol der Weisheit)

So wirkt das Mudra: es unterstreicht den Wunsch des Meditierenden, das persönliche Bewusstsein mit dem Göttlichen in Einklang zu bringen und dieses Ziel Schritt für Schritt zu erreichen.

Alle Ebenen des Menschen – körperliche, geistige und seelische – werden in Einklang gebracht.

 

Hand Mudras

Nimm eine aufrechte Sitzhaltung ein. Lege die Kuppen von Daumen und Zeigefinger aneinander. Die übrigen Finger sind locker gestreckt.

By | 2017-12-27T23:27:29+00:00 Januar 6th, 2018|Yoga|

About the Author: